Erneut sehr guter Umsatz

LPX beendet 2001 mit hervorragendem Monatsergebnis

Mit dem zweitbesten Monatsumsatz des Jahres beendete die Leipziger Strombörse das vergangene Jahr: Knapp 1,7 Millionen Megawattstunden Strom wurden im Dezember gehandelt. Insgesamt wurden über die LPX im vergangenen Jahr rund 13,7 Millionen Megawattstunden gehandelt.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Mit einem Monatsumsatz von 1.674.379 MWh für Dezember beendete LPX Leipzig Power Exchange ein überaus erfolgreiches Jahr. Es ist der zweitbeste Umsatz, der 2001 an der Börse erzielt wurde.

Übertroffen wurde das Ergebnis nur vom Monat November, in dem 1.760.801 MWh umgesetzt wurden. Insgesamt kann LPX auf ein Jahresergebnis von 13.727.279 MWh verweisen. Das sind 86 Prozent des Gesamtumsatzes (15.987.544 MWh) seit Start der Börse im Sommer 2000.

Lagen die täglichen Handelsmengen zu Beginn des Jahres bei rund 20.000 MWh, konnten diese bis zum Jahresende auf fast 60.000 MWh pro Tag verdreifacht werden.

LPX betreibt seit Mitte Juni 2000 den day-ahead- Spotmarkt, auf dem die Börsenteilnehmer die Möglichkeit haben, einen Tag vor der physischen Lieferung ihr Bezugs- und/oder Absatzportfolio zu optimieren. An der Börse handeln mittlerweile 81 Teilnehmer aus neun Ländern.