Kommunen und Wirtschaft

Lokale Agenda 21: Leitfaden gibt Impulse

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt haben einen Leitfaden erarbeitet, der den Kommunen und den Unternehmen Impulse für die Umsetzung der Lokalen Agenda 21 geben soll. Der Leitfaden basiert auf Erfahrungen aus einem Modellprojekt, in dem das Umweltamt der Stadt Düsseldorf und ortsansässige Unternehmen Kooperationsmöglichkeiten erprobt haben.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

"Städte und Gemeinden haben eine wichtige Rolle bei der Umsetzung der Beschlüsse zur nachhaltigen Entwicklung. Abfallwirtschaft, Gewässerschutz, umweltfreundliche Verkehrswirtschaft, Städteplanung und kommunaler Klimaschutz zählen zu den Herausforderungen der kommunalen Ebene. Dank des Engagements Tausender Bürgerinnen und Bürger können Umwelt- und Entwicklungsprobleme vor Ort gelöst werden", erläuterte die Parlamentarische Staatssekretärin Simone Probst.

Ihrer Ansicht nach könne der Leitfaden anderen Kommunen und Unternehmen als Orientierungshilfe dienen. Der Leitfaden stelle erfolgreiche Beispiele aus der Praxis vor und gebe Anregungen dafür, wie die Kooperation von Kommunen und Unternehmen noch effektiver gestaltet werden kann. So könne etwa betriebliches Umweltmanagement als Bestandteil von Agenda-Prozessen auf lokaler und regionaler Ebene genutzt werden. In Zusammenarbeit von Unternehmen und Kommunen ließen sich z. B. Projekte zur Verminderung des Ressourcen- und Energieverbrauchs, Ansätze zur umweltgerechten Produktgestaltung oder zur Vermarktung regionaler Produkte verwirklichen.

Weiterführende Links