Liquidität von Vossnet bedroht? - UBCom übernimmt Internet-Sparte - Mitarbeiter warten auf Gehalt

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Die Redaktion des strom magazins hat sich heute dazu entschlossen, den originären Internet-Provider und Stromanbieter Vossnet mit sofortiger Wirkung aus seinem Angebot zu entfernen - zumindest so lange, bis Vossnet tatsächlich den Beweis erbracht hat, zu den angegebenen Konditionen Strom liefern zu können. Nachdem seitens des Unternehmens in den vergangenen Wochen wiederholt betont wurde, man werde Ende Januar/Anfang Februar dieses Jahres die Stromlieferung aufnehmen können, gibt es mittlerweile mehrere Anzeichen dafür, dass die Liquidität des Unternehmens gefährdet ist.



Hauptgrund dafür dürfte wohl der Umstand sein, dass die wegen Betrugsverdacht ermittelnde Staatsanwaltschaft Bremen Konten "blockiert" und Geld sichergestellt hat. Berichten von hier.



Thomas Liebau