Sauber!

Lichtenberger Krankenhaus mit BUND-Gütesiegel ausgezeichnet

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND Berlin) hat der Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH das Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" verliehen. Das Krankenhaus im Berliner Stadtteil Lichtenberg konnte im Zeitraum 1998 bis 2002 deutlich seinen Energieverbrauch senken.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Jetzt liegen die Energieverbrauchswerte 28 Prozent unter denen von vergleichbaren Krankenhäusern im Bundesdurchschnitt. Mit diesem Wert ist die Klinik Spitzenreiter unter den Energiesparenden Krankenhäusern. Dadurch werden jährlich an die 400 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid weniger in die Atmosphäre freigesetzt. Die enormen Einsparungen erreichte die Klinik dabei in Eigeninitiative, indem sie vor allem auf Sanierung und Modernisierung ihrer Anlagen setzte. Weitere Energiesparpotenziale erschloss die Klinik durch Optimierungsmaßnahmen.

Der BUND zeichnet Krankenhäuser mit dem Gütesiegel aus, die sich durch ihr Engagement in besonderer Weise um Energieeinsparung bemühen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Weiterführende Links