3500 Anfragen

Lichtblick: Zuhause Kraftwerk sehr beliebt

Die Mini-Kraftwerke von Lichtblick und VW erfreuen sich jetzt schon - wenige Tage nach Unterzeichnung der Partnerschaft - großer Beliebtheit. Innerhalb weniger Tage seien schon über 3500 Anfragen eingegangen. Die Minikraftwerke lohnen sich aber nicht für jedes Haus.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Hamburg (red) - Volkswagen und das Energieunternehmen Lichtblick haben eine weltweit exklusive Energie-Partnerschaft unterzeichnet. Volkswagen wird die Blockheizkraftwerke "EcoBlue" produzieren und Lichtblick vertreibt die Anlagen als Zuhause Kraftwerk. Die Kooperation erntet gute Resonanz, denn nach Informationen von Spiegel Online gab es schon 3.500 Anfragen nach noch nicht einmal einer Woche.

Mini-Kraftwerke können Atomkraftwerke ersetzen

Die Zuhause Kraftwerke können so künftig nicht nur lokal Gebäude mit Wärme versorgen, sondern auch zu einem Großkraftwerk zur Stromerzeugung vernetzt werden. Mit einer Leistung von 2.000 Megawatt erreicht dieses dezentrale Gaskraftwerk aus 100.000 einzelnen Kraftwerken die Kapazität von zwei Atomkraftwerken. Diese können dann jederzeit innerhalb von Minuten starten und Energieengpässe im Stromnetz ausgleichen.

ZuhauseKraftwerk ist nicht für jedes Haus geeignet

Aber das Mini-Kraftwerk lohnt sich nicht für jedes Haus. Am besten eignet es sich für Häuser mit einem Jahresverbrauch von über 45.000 Kilowattstunden pro Jahr, das sind hauptsächlich Häuser mit mehreren Haushalten oder mehr als 150 Quadratmetern.