Fusion

LEV und EEW sind jetzt ein Verband

Die EWE-Anteilseigner Landeselektrizitätsverband Oldenburg (LEV) und Energieverband Elbe-Weser (EEW) schließen sich ab sofort im erweiterten Zweckverband "Ems-Weser-Elbe Versorgungs- und Entsorgungsverband" zusammen. Dies teilte der Oldenburger Energieversorger mit.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Oldenburg (red) - Nach Angaben der EWE, erfolgte die Fusion dadurch, dass sich der EEW zum 1. November 2006 auflöste und dessen Verbandsmitglieder dem LEV beigetreten sind. Die Fusion wurde bereits Ende April von den Mitgliedern beider Verbände einstimmig beschlossen.

Der Zusammenschluss von LEV und EEW ermöglicht flexiblere Entscheidungen und effizientere Abstimmungsprozesse im Hinblick auf die Ausrichtung des EWE-Konzerns, so die Mitteilung. "Mit der Fusion beider Verbände sind wir für die weitere Entwicklung von EWE sehr gut aufgestellt. Die Fusion zeigt allen Zweiflern aber auch deutlich, dass wir uns sehr einig sind und nicht zerstritten wie mancherorts behauptet", betonte Günther Boekhoff, Verbandsgeschäftsführer des Ems-Weser-Elbe Versorgungs- und Entsorgungsverbandes.

Weiterführende Links