Leuchtende Kinderaugen

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Das Frankfurter Kinderbüro wiederholt in diesem Jahr seine Aktion zur Unterstützung bedürftiger Kinder. Auch die Mainova ist diesmal wieder mit von der Partie. Und so geht’s: 1200 Kinder aus Familien mit geringem Einkommen durften Weihnachtswünsche auf einer Karte notieren. Kunden, die einen dieser Wünsche im Wert bis zu 30 Mark erfüllen und damit einen fremden Gabentisch bereichern möchten, können sich eine Wunschkarte im Mainova-Beratungszentrum an der Frankfurter Hauptwache abholen. Wenn das Geschenk mit der Karte bis spätestens 18. Dezember 1999 dort abgegeben wird, ist die Kinderfreude garantiert. Darüber hinaus hängen Kinderwünsche auch noch an den Weihnachtsbäumen in den Mainova-Kasinos.