Für Firmenkunden

Lekker Energie bietet Ökostrom mit Preisobergrenze

Erhöhungen der Strompreise bekommen auch Unternehmen zu spüren, die einen hohen Strombedarf haben. Lekker Energie hat jetzt ein Strommodell für Firmenkunden, bei dem eine Preisobergrenze garantiert ist. Sinken die Preise, kann der Vertrag dementsprechend angepasst werden. Zudem stammt der Strom aus erneuerbaren Energien.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) – Der Energieversorger lekker Energie kündigt Geschäftskunden mit einem Jahresverbrauch von 100.000 bis 25.000.000 Kilowattstunden ein Strombezugsmodell an, das nicht nur wie bislang schon eine Preisobergrenze garantiert und immer auch den günstigsten Börsenpreis berücksichtigt, sondern das zudem klimafreundlich ist. Dekkel Strom grün versorgt Betriebe mit Ökostrom, der zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien stammt.

Preisanpassung nach unten möglich

"Mit diesem innovativen Stromprodukt geben wir ein Beispiel dafür, dass Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit kein Gegensatz sein müssen", sagt Heike Klumpe, Unternehmenssprecherin von lekker Energie. Der Strompreis wird für die gesamte Vertragslaufzeit mit einer garantierten Preisobergrenze "gedekkelt". Bei sinkenden Marktpreisen können Kunden jeden Monat ihren Vertragspreis anpassen. Das heißt: Sobald die Strompreise fallen, bietet lekker Energie automatisch einen neuen, niedrigeren dekkel Strom-Preis, und der Vertrag wird um die bereits abgelaufene Vertragslaufzeit verlängert.