In Ostfriesland

Leistungsstärkste Windräder der Welt werden montiert

Die leistungsstärksten Windräder der Welt sollen sich in Kürze im ostfriesischen Emden drehen. Zwei Windkraftanlagen des Aurichers Herstellers Enercon mit einer Leistung von je sechs Megawatt werden derzeit im Windpark "Wybelsumer Polder" errichtet, wie Projektplaner Klaus van Ahrens in Emden sagte.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Emden (ddp-nrd/sm) - Die erste Gondel werde voraussichtlich an diesem Wochenende montiert, kündigte der Geschäftsführer der Ingenieurgesellschaft für Energieprojekte (IfE) an. Zudem liege bereits eine Genehmigung für eine dritte Sechs-Megawatt-Anlage vor, die Ende 2006 gebaut werde.

Laut van Ahrens handelt es sich um so genannte E-112-Windkraftanlagen von Enercon, die normalerweise eine Leistungsstärke von 4,5 Megawatt haben. Diese Anlagen mit einer Nabenhöhe von 124 Metern und einem Rotordurchmesser von 112 Metern werden aufgerüstet. Mit dem erzeugten Strom einer Anlage können durchschnittlich 5000 Haushalte versorgt werden.

Eine dieser 4,5 Megawatt-Windmühlen steht bereits in der Nähe von Emden in der Ems. Diese bundesweit erste Windkraftanlage mit nassen Füßen dient Testzwecken für den Bau von Offshore-Windparks auf hoher See. Eine zweite solche Anlage soll dem Projektplaner zufolge in einer Entfernung von 500 Metern in der Ems entstehen. Sie soll mit einer Meerwasser-Entsalzungsanlage kombiniert werden.