Veranstaltungshinweis

Leistungsbeschreibung für Zählung und Abrechnung der Netznutzung / Metering Code 2004

Der Verband der Netzbetreiber (VDN) informiert auf fünf Regionalworkshops im April und Mai über den neuen "Metering Code 2004" und die neue VDN-Richtlinie "Leistungsbeschreibung für Zählung und Abrechnung der Netznutzung".

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt/Main (red) - Die Mindestanforderungen für die Zählung und Datenbereitstellung werden in Form der neu überarbeiteten Richtlinie "Metering Code 2004" als Teil der Netzzugangs- und Netznutzungsregeln beschrieben. Die Neufassung wurde erweitert und behandelt neben der Definition virtueller Zählpunkte und der Festlegung von Energieflussrichtungen Themen wie Plausibilisierungs- und Ersatzwertverfahren. Fragen der Datensicherheit und Transparenz sind ebenfalls Gegenstand der Neubearbeitung.

Die neue VDN-Richtlinie "Leistungsbeschreibung für Zählung und Abrechnung der Netznutzung" befasst sich mit den Entgelten, welche der Netzbetreiber separat und getrennt von den Netznutzungsentgelten für diese Leistungen in Rechnung stellt. In den Regionalworkshops wird dargestellt, welcher Leistungsumfang gegenüber den Netznutzern erbracht wird. Hierbei werden Standard- und optionale Leistungen unterschieden. Darüber hinaus wird der Aufgabenumfang der Abrechnung der Netznutzung beschrieben und von der Abrechnung der Stromlieferung abgegrenzt. Weiterhin werden Hinweise zur Ermittlung der Entgelte gegeben.

Die Regionalworkshops richten sich an die Mitarbeiter der Netzbetreiber, die sich technisch sowie betriebswirtschaftlich mit dem Zählwesen, Zähldatenmanagement und der Abrechnung der Netznutzungsentgelte befassen. Des weiteren empfiehlt sich der Workshop für Mitarbeiter in der Netznutzung, Controlling oder Finanzmanagement, die für die Kalkulation der Mess- und Abrechnungsentgelte zuständig sind.

Die Termine: 21. April 2004 in Berlin, 28. April 2004 in München, 5. Mai 2004 in Stuttgart, 12. Mai 2004 in Köln und 18. Mai 2004 in Hannover.

Weitere Informationen per Mail: st@vwew.de.