Klimaschutz

Kyoto-Protokoll 2008 erfüllt

Deutschland hat 2008 sein Klimaschutzziel gemäß Kyoto-Protokoll erfüllt. Die Treibhausgasemissionen sanken von 1990 bis 2008 um 22,2 Prozent, wie Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt am Montag in Berlin mitteilten. Das entspreche einem Rückgang von nahezu 280 Millionen Tonnen Treibhausgasen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (ddp/red) - Nach dem Kyoto-Protokoll hatte sich Deutschland verpflichtet, seine Treibhausgasemissionen im Zeitraum 2008 bis 2012 um 21 Prozent unter das Niveau von 1990 zu senken.

Ziel sei eine Reduzierung um 40 Prozent bis 2020

Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) mahnte: "Dennoch dürfen wir uns nicht zu früh freuen, denn unsere mittelfristigen Klimaschutzziele haben wir noch längst nicht erreicht". Ziel der Bundesregierung sei eine Reduzierung der Treibhausgase um 40 Prozent bis zum Jahr 2020 unter das Niveau von 1990. Es fehle damit noch knapp die Hälfte des Weges in den nächsten zehn Jahren.