Ausgezeichnet!

Krankenhaus Lichtenberg erhält BUND-Gütesiegel

Das Krankenhaus Lichtenberg wurde jetzt für seine Bemühungen, die Energieeffizienz zu steigern, mit dem BUND-Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" ausgezeichnet. Mit einem intelligenten Energiemanagement wurden verschiedene bauliche Maßnahmen umgesetzt, mit denen in Lichtenberg 15 Prozent weniger Energie verbraucht wird als in vergleichbaren Kliniken.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat dem Krankenhaus Lichtenberg das Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" verliehen. Das Haus mit den beiden traditionsreichen Standorten "Oskar-Ziethen-Krankenhaus" und der "Klinik für Kinder- und Jugendmedizin Lindenhof" verbraucht 15 Prozent weniger Energie als vergleichbare Kliniken.

Seit 1992 steigerte das Krankenhaus Lichtenberg seine Energieeffizienz mit einem Bündel von Maßnahmen stetig. 1995 wurde ein intelligentes Energiemanagement entwickelt, mit dem umfangreiche bauliche Maßnahmen wie die Erneuerung der Starkstromanlage, Sanierungen im Bereich Elektro, Heizung und Wasser/Abwasser sowie die komplette Erneuerung der Fernwärme-Versorgungsanlage und der Aufbau von dezentralen Heizstationen zu enormen Steigerungen bei der Energieeffizienz führten. Werner Blohmann, stellv. Geschäftsführer des Krankenhauses Lichtenberg begründet das Engagement: "Als fortschrittliches Krankenhaus legen wir auf Behandlungsqualität und Patientenzufriedenheit höchsten Wert, unser Engagement endet aber nicht, wenn die Menschen unser Haus verlassen. Wir setzen uns auch für die Umwelt ein, Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden. Klimaschutz steht dabei für uns ganz oben. Außerdem sollte jeder gerade in der jetzigen angespannten finanziellen Lage, Ressourcen schonen bzw. so effizient wie möglich einsetzen. Energiekosten so niedrig wie möglich zu halten, kommt den Patienten direkt zu gute, denn so können mehr Mittel für die Patientenversorgung eingesetzt werden."

Mit dem vom BUND entwickelten Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" zeichnet der BUND die Krankenhäuser aus, die sich durch ihr überdurchschnittliches Engagement in besonderer Weise um Energieeinsparung bemühen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Begleitet wird das Projekt von der Berliner Energieagentur, die mit ihrem Know-how die technische Prüfung übernimmt. Krankenhäuser, die die begehrte Auszeichnung erhalten, müssen nachweisen, dass sie entweder durch ein konzentriertes Maßnahmenpaket innerhalb der letzten drei Jahren ihren Energiebedarf um mindestens 25 Prozent vermindert haben, oder dass sie durch langjähriges Engagement ihren Energieverbrauch deutlich unter den Durchschnitts-Verbrauch vergleichbarer Krankenhäuser absenken konnten und sich auch weiterhin aktiv um Klimaschutz bemühen.

Weiterführende Links