Klage

Kranke Kühe durch Hochspannungsleitung?

Ein Gericht in Nordfrankreich hat die Klage eines Bauern auf Schadenersatz gegen den Stromkonzern EDF abgewiesen. Der Landwirt habe nicht nachweisen können, dass seine Kühe - wie EDF vorgeworfen - durch eine Höchstspannungsleitung krank geworden seien. Der Bauer will in Berufung gehen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Paris (AFP/red) - Das Urteil sprach Richter Eric Minnegheer am Donnerstag in Coutances im Département Manche. Ein direkter Zusammenhang zwischen den Gesundheitsproblemen der Kühe und der Stromleitung könne mangels wissenschaftlicher Untersuchung nicht hergestellt werden.

Mehrere ähnliche Klagen sind anhängig

Der Bauer Dominique Vauprès will das Urteil anfechten; in Frankreich sind mehrere ähnliche Klagen anhängig. Der Landwirt hatte 462.000 Euro Schadenersatz für entgangene Umsätze sowie 705.000 Euro für eine Verlagerung seines Bauernhofes verlangt. Seine Klage wegen der Höchstspannungsleitung richtete sich gegen den Netzbetreiber RTE, eine Filiale des Stromkonzerns EDF.

Quelle: AFP