Sauber!

Kraft-Wärme-Kopplung: Fernwärme überwiegend klimaschonend erzeugt

Fernwärme wird in Deutschland zumeist umweltfreundlich in Kraft-Wärme-Kopplung erzeugt: Bundesweit stammen 80 Prozent (254 Petajoule) aus dieser Energieerzeugungsart.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Mehr als 80 Prozent der Fernwärme wird in Deutschland energiesparend erzeugt: Bundesweit stammten im vergangenen Jahr etwa 254 Petajoule (PJ) aus Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung. Das entspricht dem Heizbedarf von etwa 3,5 Millionen Wohnungen, ermittelte die Arbeitsgemeinschaft Fernwärme beim Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW).

Kraft-Wärme-Kopplung bedeutet die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme in Heizkraftwerken. Nur 18 Prozent der Fernwärme stammten 2000 aus Heizwerken, die wie Zentralheizungen Wärme aus Kohle, Öl oder Gas erzeugen, so der VDEW. Diese Anlagen würden vor allem in Ostdeutschland betrieben.