Mit Finanzierungsvorschlag

Kostenloser Energieausweis für Kunden der HypoVereinsbank

Die HypoVereinsbank bietet ihren Neu- und Bestandskunden einen kostenlosen Energieausweis. Dieser wird von einem Ingenieurbüro vergeben und ist zehn Jahre gültig. Zusätzlich zu dem Bedarfsausweis erstellt die Bank ein Finanzierungsangebot, mit dem die vorgeschlagenen Sanierungsmaßnahmen finanziert werden können.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

München (red) - Die Kunden erhalten den gesetzlich vorgeschriebenen amtlichen Energieausweis in der Bedarfsvariante. Zusätzlich gibt die Bank eine Finanzierungslösungen für notwendige Modernisierungsmaßnahmen, die gegebenenfalls auch den KfW-Zuschuss enthalten. Außerdem gibt der "VVB Energieausweis+" Hinweise zu Einsparpotenzialen für die Immobilie und Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die vorgeschlagene Modernisierung.

Laut der Bank hat eine erste Auswertung ergeben, dass pro erstelltem Energieausweis ein durchschnittlicher Modernisierungsbedarf von über 34.000 Euro bestehe. Mit der Realisierung der im VVB Energieausweis+ empfohlenen Modernisierungsmaßnahmen könnte jeder Immobilienbesitzer durchschnittlich eine CO2-Vermeidung von 7.650 kg pro Jahr bewirken.

Ab dem 1. Juli 2008 wird der Energieausweis Pflicht beim Verkauf und der Vermietung von Wohngebäuden, die vor 1965 erbaut wurden. Nach dem 1. Januar 2009 ist er dann für alle Gebäude verpflichtend. Damit sollen Mieter und Kaufinteressenten einen besseren Überblick erhalten, mit welchen Energiekosten sie unter Umständen rechnen müssen.