Kooperationsgesellschaft Kreis Viersen mbH erhöht ebenfalls Strompreise

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Auch die Mitgliedsunternehmen der Kooperationsgesellschaft Kreis Viersen mbH (KoKV) - will heißen: die Stadtwerke Viersen GmbH, die Stadtwerke Nettetal GmbH und die Gemeindewerke Grefrath GmbH - heben infolge der Mehrbelastungen durch das Gesetz über den Vorrang Erneuerbarer Energien (EEG) sowie des Gesetzes zum Schutz der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-Gesetz) ihre Strompreise an. "Diese durch gesetzliche Maßnahmen veranlasste Mehrbelastung ist für die KoKV um so bedauerlicher, als dass sie seit dem letzten Jahr besonders bemüht war, durch preisgünstige Stromangebote dem berechtigten Verbraucherwunsch nach sinkenden Preisen gerecht zu werden", teilten die Unternehmen mit.



Zum 1. Oktober werden die Allgemeinen Tarife um 1,07 Pfennig je Kilowattstunde netto respektive 1,24 Pfennig je Kilowattstunde brutto angehoben. Im Bereich der Nachtspeicher- und sonstigen Sonderverträge erfolge die Preiserhöhung im Rahmen der vertraglichen Möglichkeiten. Alle Sondervertragskunden würden dieser Tage umfassend durch ein Anschreiben informiert.