Nordsee

Konsortium will riesigen Offshore-Windpark bauen

Bis zum Jahr 2012 will das schwäbische Konsortium Wetfeet Offshore Windenergy GmbH den nach Firmenangaben größten deutschen Windpark in der Nordsee bauen. Der Offshore-Windpark mit 80 Windkraftanlagen soll circa 110 Kilometer nordwestlich von Cuxhaven in der Deutschen Bucht entstehen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Wolfschlugen/Cuxhaven (ddp-bwb/red) - Die Anlagen sollen eine Leistung von 400 Megawatt erzeugen. Daraus leitet sich eine Stromproduktion von rund 1,6 Milliarden Kilowattstunden pro Jahr ab, mit dem über eine Million Menschen mit Strom aus Windenergie versorgt werden können.

Nach Angaben eines Sprechers des Konsortiums sind die Vorbereitungen für die Fundamente bereits in vollem Gange. Wann die Windräder in der Nordsee platziert werden können, sei aber noch unklar.

Das Konsortium besteht aus der Schweizer EGL AG, der Heag Südhessische Energie, der Norderland Projekt GmbH und der Windreich AG. Partner sind zudem die Baufirmen Strabag und Areva Multibrid.