Jubiläum II

Kohlendioxidarmes Jubiläum: 30 Jahre Biblis Block A

Seit 1974 produziert der Block A des RWE-AKWs Biblis elektrische Energie für das öffentliche Versorgungsnetz und hat seither knapp 211 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Mit dieser Menge könnte man den Strombedarf aller deutschen Haushalte für eineinhalb Jahre decken.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Essen (red) - Vor 30 Jahren hat der RWE Power Kernkraftwerksstandort Biblis seinen Betrieb aufgenommen. Seit 1974 produziert der Block A elektrische Energie für das öffentliche Versorgungsnetz und hat seither knapp 211 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Mit dieser Menge könnte man den Strombedarf aller deutschen Haushalte für eineinhalb Jahre decken.

Für das seinerzeit weltweit leistungsstärkste Kernkraftwerk mit 1200 Megawatt betrug die Bauzeit fast viereinhalb Jahre. Die Fertigstellung und der erfolgreiche Probebetrieb von Block A sei ein technischer Meilenstein in der Reaktorentwicklung Deutschlands gewesen und hätte Maßstäbe auch für die Ende der 80er Jahre gebaute erfolgreiche Kraftwerkslinie nach dem Konvoi-Prinzip gesetzt, teilte RWE anlässlich des Jubiläums mit.

Im Laufe seiner Dienstjahre wurde Block A neben dem Nachbarblock B nicht nur für ständig weiterentwickelte Sicherheitsanalysen herangezogen, sondern wie alle anderen Kernkraftwerke permanent betriebs- und sicherheitstechnisch verbessert. So investierte RWE Power allein in den letzten fünf Jahren etwa 200 Millionen Euro in Nachrüstmaßnahmen zur weiteren Optimierung des Sicherheitsstandards der Anlage.