Positives Fazit

Kohlendioxid-Preisindex an Strombörse trifft Marktbedürfnis

Nachdem am vergangenen Montag erstmals der Referenzpreis für den europaweiten Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten veröffentlicht wurde, zieht die European Energy Exchange bereits ein positives Fazit. Der Index treffe das Marktinteresse und unterstreiche zudem die Bedeutung des Themas für den Markt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Leipzig (red) - Rund eine Woche nach dem Beginn der täglichen Veröffentlichung des Referenzpreises für den europaweiten Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten zieht die European Energy Exchange (EEX) ein positives Fazit. Der Index stoße auf nachhaltiges Marktinteresse und unterstreiche die Bedeutung des Themas für diesen Markt.

Der gelungene Start werde auch durch den neuen Teilnehmer an der Preisermittlung, Electrabel S.A. (Belgien) unterstrichen. Derzeit sind sechs europaweit führende Energieunternehmen an der Ermittlung des Kohlendioxid-Preisindexes beteiligt. Damit und mit dem Anfang Januar beginnenden Handel mit Kohlendioxid-Zertifikaten sei die EEX Vorreiter im europaweiten Kohlendioxid-Börsenhandel. Zudem startet am 8. November der Optionshandel an der Leipziger Energiebörse.