Potenziale nutzen

Klimaschutz im Krankenhaus: Da geht noch viel

Die Pfälzer Landesregierung sieht noch große Potenziale zur Einsparung von Energiekosten in Krankenhäusern. Auf diese Weise könne das Klima geschont und das Budget der Kliniken entlastet werden, sagte Umweltministerin Margit Conrad (SPD) am Montag in Mainz.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Mainz (dapd/red) - Am Montag wurde das Projekt "Energieeffizienztisch für Krankenhäuser" vorläufig abgeschlossen. Landesweit 14 private und öffentliche Kliniken hatten sich demnach ein Jahr lang regelmäßig über Möglichkeiten des Energiesparens ausgetauscht.

Themen der Gespräche seien unter anderem die Sanierung von Gebäuden, sparsame Beleuchtungen und EDV-Techniken sowie Blockheizkraftwerke gewesen. Zuletzt sei für jedes der Häuser eine Energieanalyse erstellt worden. Der Runde Tisch solle nun fortgeführt und um weitere Kliniken erweitert werden, sagte die Ministerin.