Aktivierung

Kinospots werben für Sitzblockaden gegen Castor-Transport

Mal was ganz Neues: Mit Kinospots werben Atomkraftgegner bundesweit für die Teilnahme an Sitzblockaden in Gorleben. Drei verschiedene Filme zeigten Geschäftsleute, Rentner und Schüler, die sich auf Proteste gegen den für November erwarteten Castortransport vorbereiteten.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Gorleben (dapd/red) - Das sagte am Mittwoch die Sprecherin der Initiative "X-tausendmal quer", Luise Neumann-Cosel. Die Spots würden ab Donnerstag bundesweit in zahlreichen Kinos laufen.

Die Bundesregierung werde den Konflikt um die Atomkraft mit schnellen Beschlüssen nicht beilegen, sondern noch weiter anheizen, erklärte Neumann-Cosel. Beim Castortransport im November würden tausende Umweltschützer "bewusst Grenzen übertreten und die Straße nach Gorleben gewaltfrei blockieren".