Für Unternehmen

KfW vergibt Preisgeld für vorbildliche Gebäudemodernisierung

Unter dem Motto "Energetische Modernisierung von gewerblich genutzten Gebäuden" verleiht die KfW Förderbank einen Energieeffizienzpreis an Unternehmen, die an Büro- oder Produktionsgebäude oder Lagerhallen Maßnahmen zur Energieeffizienz durchgeführt haben. Bewerbungen können noch bis zum 27. Juli eingerecht werden.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Frankfurt (red) - Insgesamt 15.000 Euro Preisgeld erwarten Unternehmen mit zukunftsweisenden Lösungen für die Umsetzung von energetischen Modernisierungsmaßnahmen an ihren Gebäuden. "Durch die Prämierung erfolgreicher Praxisbeispiele sollen Unternehmen angeregt werden, betriebliche Energieeinsparpotenziale zu identifizieren und zu realisieren", so Detlef Leinberger, Mitglied des Vorstands der KfW Bankengruppe.

Am Wettbewerb teilnehmen können gewerbliche Unternehmen, die in den letzten drei Jahren erfolgreich energetische Sanierungsmaßnahmen an betriebseigenen Gebäuden durchgeführt haben und dadurch ihren Energieverbrauch wesentlich mindern und Kosten einsparen konnten. Berücksichtigt werden alle gebäuderelevanten Energieeinsparmaßnahmen, beispielsweise im Bereich der Wärmedämmung, Heizung, Warmwasserbereitung, Klimatisierung, Lüftung oder Beleuchtung. Die Bewerbungen können auch gemeinsam mit einem Kooperationspartner (z. B. Ingenieurbüro, Architekten und Contractor) eingereicht werden.