Nach vorsorglicher Abschaltung

Kernkraftwerk Philippsburg I ist wieder am Netz

Nach dem Störfall in der Reaktorzone im Kernkraftwerk Philippsburg I ist der Meiler wieder am Netz. Die Anlage wurde am Donnerstagabend wieder hochgefahren, wie EnBW mitteilte. Die Anlage wurde vor einer Woche vorsorglich abgeschaltet, nachdem es im Sicherheitsbehälter zu einem Druckabfall gekommen war.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Philippsburg (ddp/sm) - Ursache für die Panne war den Untersuchungen des Unternehmens zufolge ein Defekt an Messleitungsanschlüssen im Bereich einer Schleuse. Diese wurden bei Arbeiten vertauscht, was zur Undichtigkeit und zum Austritt von Stickstoff führte. Der inzwischen behobene Fehler war als eilmeldungsbedürftige Störung eingestuft worden. Zu einem Austritt von Radioaktivität kam es nach EnBW-Angaben aber nicht.