Instandhaltung

Kernkraftwerk Neckarwestheim: Block I heruntergefahren

Der Block I des Kernkraftwerks Neckarwestheim (GKN I) wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag vom Betreiber, der EnBW Kernkraft GmbH, für Instandhaltungsarbeiten vorsorglich, wie es hieß, abgefahren.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Karlsruhe (red) - Geplant sei die Beseitigung einer geringfügigen Undichtigkeit im Bereich des Deckeldichtungssystems des Reaktordruckbehälters. Die Undichtigkeit sei mittels des hierfür vorgesehenen Leckageüberwachungssystems festgestellt worden. Sie habe sicherheitstechnisch keine Bedeutung. Die Deckeldichtung werde ausgetauscht.

Eine Meldepflicht nach der Meldeordnung (AtSMV) bestehe nach jetzigem Stand nicht. Die Aufsichtsbehörde, das Umweltministerium Baden-Württemberg, sei über das weitere Vorgehen informiert worden.