Keine Hermesbürgschaft für chinesisches Atomkraftwerk

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Bundesrepublik Deutschland hat keine Hermes-Bürgschaft für ein Atomkraftwerk in China sondern nur für nicht kerntechnisch relevante Teile wie den Leitstand und Batterien gegeben. Dies betonte Bundeswirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) gestern im Haushaltsausschuss.


Die Oppositionsfraktionen von CDU/CSU und F.D.P. begrüßten "grundsätzlich" die Bürgschaft. Sie fragten aber, nach welchen Kriterien die Bürgschaft gegeben worden sei. Nach ihren Informationen seien von insgesamt 13 verschiedenen Anträgen, unter anderem auch aus der Ukraine, elf abgelehnt worden. Müller wies darauf hin, dass die Bundesrepublik zurzeit für die Ukraine keine Hermes-Bürgschaft geben würde - unabhängig von dem Projekt.