Zentrale Rolle

Kartellamts-Chef Böge erwartet Preisdruck bei Gas und Strom

Kartellamtspräsident Ulf Böge sieht seine Behörde in einer zentralen Rolle bei der Begrenzung der Energiepreise. Die derzeit vom Kartellamt betriebenen Verfahren werden aus Böges Sicht dazu führen, "dass ein erheblicher Preisdruck auf die Gas- und dann auch auf die Strompreise kommen wird".

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Köln (ddp.djn/sm) - Wie hoch dadurch für den Endverbraucher die Ersparnis sein wird, lasse sich allerdings nicht beziffern, sagte Böge am Sonntag im Deutschlandfunk.

An die Gas-Kunden appellierte Böge, ihre Möglichkeit zu nutzen, vom 1. April an den Anbieter frei zu wählen. Auf Druck des Kartellamtes hatten sich sieben großen Gasversorger verpflichtet, ihren Kunden schon früher als geplant den Wechsel des Anbieters zu ermöglichen. Er würde es begrüßen, sagte Böge, wenn die Verbraucher dabei Unterstützung durch die Verbraucherverbände erhalten.