Kongress & Messe

Karlsruhe für drei Tage im Zentrum der deutschen Geothermie

Der Leitkongress der Geothermie-Branche findet Mitte November in Karlsruhe statt und wird an zwei Tagen von der Messe GEOEnergia2008 flankiert. Erstmals gibt es mit Island, dessen Unternehmen weltweit aktiv sind, auch ein Partnerland. Die Messe steht allen Interessierten offen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Geeste (red) - Vom 11. bis 13. November trifft sich die Geothermiebranche in Karlsruhe zu ihrem diesjährigen Leitkongress. Dieses Jahr werden bis zu 500 Teilnehmer im Messe Kongress Center erwartet. Begleitet wird die Veranstaltung durch zwei internationale Workshops und die Messe GEOEnergia2008. Erstmals wird auf dem Kongress mit Island auch ein Gastland vertreten sein.

Island, das Partnerland des Karlsruher Geothermiekongresses, verfügt über eine lange Tradition in der Nutzung der Geothermie. In der Erschließung von geothermischen Ressourcen zur Stromerzeugung aus Heißwasser- und Dampfvorkommen nimmt die isländische Wirtschaft eine führende Rolle ein. Isländische Unternehmen sind in diesem Markt weltweit aktiv. Auch in Deutschland beteiligen sie sich an der Erschließung geothermischer Ressourcen und dem Bau von Kraftwerken. Das Islandforum präsentiert Highlights der aktuellen Entwicklung auf der Insel.

Am 12. und 13.11 wird der Kongress durch die Messe GEOEnergia2008 begleitet. Die Messe steht jedem Interessierten offen, nicht nur den Teilnehmern des Kongresses. Der Eintritt ist frei.