Sonnige Aussichten

Kapitalerhöhung der Phönix SonnenStrom AG eingetragen

Über 3000 Zeichner sind nun auch formell Aktionäre der Gesellschaft - Vorbörslicher Handel noch in diesem Jahr.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Die größte vorbörsliche Privatplatzierung im Solarbereich, nämlich jene der Phönix SonnenStrom AG, ist im Handelsregister eingetragen - damit sind die fast 3300 Zeichner nun auch formell Aktionäre der Phönix SonnenStrom AG geworden. In einem extrem kurzen Zeichnungsraum von nur sechs Wochen war es der Phönix SonnenStrom AG Anfang des Jahres gelungen, eine Million Aktien zu 12 Euro vollständig zu platzieren.

"Als nächsten Schritt streben wir die Handelbarkeit der SonnenAktie an, dies wird mit dem Handel an einem außerbörslichen Handelsplatz ermöglicht, der noch in diesem Jahr angeboten wird", blickte Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Hänel nach vorn.

Das Ende 1999 gegründete und aus der "Phönix Solarinitiative" des "Bundes der Energieverbraucher" hervorgegangene Unternehmen vertreibt bundesweit SonnenStrom, sprich: Komplettpakete aller Leistungsklassen. Überdies hat Phönix die weltweiten Vertriebsrechte für den NEWTEC-Solardachziegel. Die Ulmer Niederlassung des Unternehmens ist auf den Bau von solaren Großkraftwerken spezialisiert.

Mit der Gesamtsumme von rund 23,5 Millionen Mark investiert die SonnenStrom AG in Unternehmensbeteiligungen und strategische Partnerschaften sowie den Ausbau und die bessere Nutzung der Wettbewerbsvorteile des Unternehmens, zu denen insbesondere das bundesweite Vertriebsnetz mit rund 500 Phönix-Solarberatern zählt. Auch soll die Produktpalette erweitert werden. Als weiteren Schritt ist die Phönix SonnenStrom AG bereits dabei, die internationale Expansion in Länder mit lukrativen Bedingungen für Photovoltaik voranzutreiben.