Heute in Berlin

Kabinett berät über mehr Rechte für Strom- und Gaskunden

Auf der Tagesordnung der heutigen Kabinettsitzung in Berlin steht u.a. eine Beratung über ausgeweitete Verbraucherrechte von Energiekunden. Diskutiert wird über einen Verordnungsentwurf aus dem Wirtschaftsministerium, nachdem Netzbetreiber künftig verstärkt für Schäden durch eine Störung haften.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (ddp/sm) - Das Bundeskabinett berät heute in Berlin über eine Stärkung der Verbraucherrechte von Strom- und Gaskunden. Nach einem Verordnungsentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums sollen Netzbetreiber künftig verstärkt für Schäden haften, die ihren Kunden durch Störungen bei der Versorgung mit Strom oder Gas entstehen.

Ferner befasst sich die Ministerrunde mit einem Gesetzentwurf zur Änderung des Vertragsarztrechts. Damit sollen die Regeln zur Berufsausübung von Ärzten und Zahnärzten liberalisiert werden.