238 Milliarden Kilowattstunden

Januar bis Juni 2001: Stromverbrauch stabil

Von Januar bis Juni dieses Jahres haben die deutschen Stromversorger insgesamt 238 Milliarden Kilowattstunden Strom verkauft. Das sind 0,6 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Stromverbrauch blieb im ersten Halbjahr 2001 mit einem Plus von 0,6 Prozent etwa auf dem Niveau der ersten sechs Monate des Vorjahres: 238 (Januar bis Juni 2000: 237 Milliarden) Milliarden Kilowattstunden verkauften die Stromversorger ihren Kunden. Das meldet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin, nach ersten Erhebungen.

Im ersten Quartal 2001 habe es einen Zuwachs von 0,5 Prozent gegeben. In den Monaten April bis Juni 2001 sei der Verbrauch mit einem Plus von 0,75 Prozent ebenfalls nur gering gestiegen. Ausschlaggebend für die Entwicklung des Stromverbrauchs sei, neben dem Einfluss der Witterung, der Konjunkturverlauf.