Saarland

Jahresteuerungsrate im Mai weiter angestiegen

Der Preisindex für Lebenshaltung eines Vier-Personen-Haushalts im Saarland war im April 2001 um nahezu drei Prozent höher als im Jahr davor.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Anstieg der Verbraucherpreise im Saarland hat sich beschleunigt. Wie Berechnungen des Statistischen Landesamtes ergaben, lag der Preisindex für die Lebenshaltung von Vier-Personen-Haushalten von Arbeitern und Angestellten mit mittlerem Einkommen im Saarland im Mai 2001 um 2,9 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Die entsprechende Teuerungsrate hatte im Monat März noch 2,2 Prozent und im April 2,5 Prozent betragen.


Im Vergleich zum Vormonat sind die Preise im Mai 2001 um 0,4 Prozent gestiegen. Dieses Ergebnis wurde wesentlich beeinflusst von der Preisentwicklung für Nahrungsmittel, die sich mit 1,7 Prozent überdurchschnittlich verteuerten. Bei den Kraftstoffen ergaben sich im Vergleich zum Vormonat Preiserhöhungen von durchschnittlich 2 Prozent. Im Energiesektor waren erneute Preiserhöhungen für Fernwärme und Zentralheizung zu beobachten (plus 1,1 Prozent). Heizöl verteuerte sich binnen vier Wochen nur leicht um 0,5 Prozent.