Zufrieden

Jahresergebnis: Energiekontor AG schließt positiv ab

Angesichts gestiegener Nachfrage für Windkraftanlagen und damit verbundenen langen Lieferfristen seien die Planungsbedingungen im vergangenen Jahr schwierig gewesen, somit ist die Energiekontor AG mit dem Jahresergebnis vor Steuern von rund 2,6 Millionen Euro sehr zufrieden.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Bremen (red) - Vor dem Hintergrund der positiven Kursentwicklung in den letzten Monaten und dem Jahresergebnis vor Steuern von rund 2,6 Millionen Euro erläuterten die Vorstände des Unternehmens Peter Szabo und Dirk Gottschalk den Anteilseignern den Verlauf des Geschäftsjahres 2006. Vor dem Hintergrund der schwierigen Planungsbedingungen "sind wir mit dem Ergebnis 2006 sehr zufrieden. Wir gehen davon aus, dass in 2007 mehr Projekte umgesetzt werden können," so Gottschalk.

Dafür spreche die gute internationale Aufstellung der Energiekontor-Gruppe. Neben Deutschland seien zahlreiche Projekte in Großbritannien und Portugal in Planung. Im deutschen Markt sei das Unternehmen nicht nur an Land (onshore), sondern mit zwei Projekten auf See (offshore) aktiv. "Damit Deutschland weiterhin eine international führende Rolle einnehmen kann, ist es wichtig, dass die politischen Rahmenbedingungen im Inland adäquat sind. Dazu muss die Vergütung im Rahmen der turnusmäßígen Überprüfung zum Ende des Jahres entsprechend angepasst werden," führte Gottschalk aus. Die Hauptversammlung folgte der Empfehlung der Verwaltung und beschloss die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,20 Euro je Stückaktie.