Personalie

Jänig neuer Vorsitzender des ASEW

Der derzeitige Geschäftsführer der Stadtwerke Unna, Prof. Dr. Christian Jänig, wurde jetzt zum neuen Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) gewählt. Seine Devise: "Ein an Nachhaltigkeit orientiertes Kundenbeziehungsmanagement ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor der Stadtwerke."

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) ist Prof. Dr. Christian Jänig, Geschäftsführer der Stadtwerke Unna GmbH. Er wurde Nachfolger von Alfons Bröker, Geschäftsführer der Stadtwerke Soest, dessen Amtszeit satzungsgemäß auslief.

Jänig, Jahrgang 1945, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim sowie Verwaltungswissenschaften an der Hochschule Speyer, an der er auch 1984 promovierte. Seit 1995 ist er Honararprofessor an der Hochschule Bremerhaven. Vor der Übernahme der Geschäftsführung der Stadtwerke Unna 1990 leitete Jänig die Stadtwerke Achim AG sowie die Gasversorgung Langwedel GmbH. Jänig unterstützte von Beginn an maßgeblich die kunden- und umweltorientierte Positionierung der kommunalen Versorgungsunternehmen. "Ein an Nachhaltigkeit orientiertes Kundenbeziehungsmanagement ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor der Stadtwerke", lautet seine Devise.