Atommülllager

Internetseite zur Asse soll über Vorkommen informieren

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat eine neue Internetseite zum Atommülllager Asse eingerichtet. Damit solle noch besser über die Geschehnisse in dem Bergwerk und die Pläne für die Stilllegung informiert werden, teilte die Behörde am Montag mit.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin/Salzgitter (ddp-nrd/red) - Für Internetnutzer, die sich zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigen, bietet die Seite zum Einstieg mehrere Kurzfilme. Ein virtueller Rundgang "Die Asse in sechs Schritten" soll zudem die wichtigsten Informationen vermitteln.

Über ein Zusatzmodul können die Messwerte der Umweltradioaktivität abgefragt werden. Die bisher erschienenen Ausgaben der Zeitung "Asse Einblicke", Informationsbroschüren, aktuelle Meldungen, historische Dokumente und ein Pressespiegel sind ebenfalls auf der Seite vorhanden.

Weiterführende Links
  • endlager-asse.de