Schnell

Internet-Einstieg per Steckdose leicht gemacht: Neuer RWE PowerNet 1.500plus-Tarif

Wer in Essen oder in Mühlheim/Ruhr wohnt, kann derzeit schon den superschnellen Internetzugang per Steckdose, das sogenannte Powerline, nutzen. RWE bietet dazu jetzt einen neuen Komplett-Tarif für eine monatliche Gebühr von knapp 100 DM.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die RWE Powerline GmbH bietet ab sofort ein neues Produktpaket für den Internet-Zugang aus der Steckdose an: RWE PowerNet 1.500plus. Die monatliche Grundgebühr beträgt 49 Euro (95,84 DM), zusätzliche Kosten für die Hardware fallen nicht an, da das Modem bereits im Preis enthalten ist. Bei diesem speziellen Kombi-Produkt entfällt auch die bislang übliche Anmeldegebühr (99,00 DM) komplett.

Im Produktpaket RWE PowerNet 1.500plus sind jeweils 1.500 Megabyte Download- sowie 1.500 Megabyte Upload-Übertragungsvolumen eingeschlossen. Jedes weitere Megabyte wird mit lediglich 0,035 Euro(0,068 DM) berechnet. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. "Viele Kunden haben den Wunsch an uns herangetragen, ein Inklusivpaket anzubieten, in dem vor allem auch das Modem bereits enthalten ist. Mit dem neuen Tarif haben wir auf diesen Kundenwunsch reagiert", erklärt Dr. Michael Laskowski, Geschäftsführer der RWE Powerline GmbH.

Powerline ermöglicht es dem Anwender, seinen Computer über ein spezielles Modem an jede Steckdose in seiner Wohnung ans Internet anzuschließen. Eine zusätzliche Verkabelung des Gebäudes mit Kommunikationsleitungen ist nicht erforderlich. Der Breitband-Internet-Zugang auf Basis der Powerline-Communication-Technologie (PLC) ist ständig verfügbar, so dass das mühsame Einwählen und Warten entfällt. Mit bis zu zwei Megabit pro Sekunde ist die Powerline-Technologie 30 Mal schneller als ein ISDN-Anschluss.

Bitte beachten: Der Internet-Zugang mit Powerline über RWE ist derzeit ausschließlich in Essen und Mülheim/Ruhr erhältlich.