Pilotprojekt

Intelligente Stromzähler für 1.000 Düsseldorfer Haushalte

Die Stadtwerke Düsseldorf haben im Rahmen eines Pilotprojektes 1000 Düsseldorfer Haushalte mit "intelligenten" Stromzählern ausgestattet. Damit können Kunden ihren Verbrauch genau analysieren und daraus Energiesparmaßnahmen ableiten, teilt das Unternehmen mit.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - "Per PC können die Kunden ihre Verbrauchsdaten rund um die Uhr abrufen und dabei aktuelle Angaben, Entwicklungen und Vergleiche mit Standardverbräuchen einsehen", erklärt Uwe Schöneberg, Vertriebsvorstand der Stadtwerke Düsseldorf.

Die neuen Zähler sollen so mehr Transparenz zwischen Energieverbrauch und Rechnung schaffen. Kunden erhalten gezielte Informationen über ihren Stromverbrauch und können Stromfresser im Haushalt leichter identifizieren. Neben Verbrauchsprognosen und Informationen zu CO2-Emissionen erhalten die Kunden auch einen Vergleich mit Durchschnittswerten.

Die teilnehmenden Kunden wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Ihre detaillierten Verbrauchsdaten können sie in einem passwortgeschützten Bereich der Stadtwerke-Internetseite einsehen, zusätzlich wird einmal im Monat per Post ein Ausdruck zur Verfügung gestellt. Ab Herbst 2008 sollen darüber hinaus Informationsdisplays in den Wohnräumen der Teilnehmer installiert werden.

Das einjährige Pilotprojekts wird vom Umweltamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, der Verbraucherzentrale NRW und dem Zentrum für Innovative Energiesysteme an der Fachhochschule Düsseldorf begleitet.