Energiesparen macht Schule

Initiative EnergieEffizienz: Effiziente Stromnutzung an Schulen

Die Schulmaterialien der Initiative EnergieEffizienz stellen die Thematik "Stand-by" in den Mittelpunkt der Aufklärung. Neben fachlichen und didaktischen Zusatzinformationen für Lehrkräfte bietet die Initiative Infotafeln, Folien und Arbeitsblätter zur Vorbereitung und Durchführung von Projekttagen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Initiative EnergieEffizienz möchte Schüler dazu anregen, effizienter mit Energie umzugehen und die Umwelt zu schonen: Spezielle Lehr- und Lernmaterialien zum Thema "Stand-by" sollen Lehrer bei der Gestaltung von Projekttagen oder Unterrichtseinheiten unterstützen.

Grund: In einem durchschnittlich ausgestatteten Haushalt können durch richtiges Abschalten aller Elektrogräte bis zu 50 Euro pro Jahr gespart werden. Grund genug, dieses Thema frühzeitig anzusprechen: Die Schulmaterialien der Initiative EnergieEffizienz stellen die Thematik "Stand-by" in den Mittelpunkt der Aufklärung. Neben fachlichen und didaktischen Zusatzinformationen für Lehrkräfte bietet die Initiative Infotafeln, Folien und Arbeitsblätter zur Vorbereitung und Durchführung von Projekttagen oder Lerneinheiten.

Die Unterlagen geben vielfältige Anregungen für die spielerische Umsetzung des Themas im Schulumfeld. Eine Aktion schlägt vor, Schüler-Teams in ihrer Schule mit Strommessgeräten elektronische Geräte aufspüren zu lassen, die ständig Energie verbrauchen. Einige ausgewählte Schulen in ganz Deutschland besucht die Initiative EnergieEffizienz im Oktober sogar vor Ort. Vertreter der Initiative unterstützen die Lehrer bei der Durchführung von Aktionstagen.