Internet-Wegweiser

Informationen über Energieförderung in Thüringen

Thüringen will künftig per Internet noch besser über die Möglichkeiten der Energieförderung informieren. Insgesamt stehen einem Sprecher des Wirtschaftsministeriums zufolge 25 Bundes- und 18 Landesprogramme zur Förde­rung von Energieeinsparung, innovativer Energietechnik und erneuerbaren Energien zur Verfügung.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Erfurt (ddp-lth/sm) - Allein zur Förderung der Nutzung erneuerbarer Energien habe der Bund in diesem Jahr rund 350 Millionen Euro bereitgestellt, im kommenden Jahr seien es rund 500 Millionen Euro.

"Energiekosten stellen eine ständig wachsende Belastung für Verbraucher und Wirtschaft dar", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz (CDU). Trotz derzeit sinkender Öl- und Gaspreise sei langfristig keine Entspannung zu erwarten. Wirksam gegensteuern lasse sich vor allem durch Einsparung, bessere Technologien und den Einsatz regenerativer Energieträger. Bund und Land würden diese Möglichkeiten finanziell erheblich unterstützen.

Grünen-Landessprecher Frank Augsten sagte, solange es der Landesregierung an einer "ambitionierten Umsetzung und Förderung der Erneuerbaren Energien in Thüringen" fehle, sei die Internetplattform ein richtiger, aber kleiner Schritt im Vergleich zu dem, was Thüringen hinsichtlich einer zukunftsweisenden und verbraucherfreundlichen Energiepolitik anpacken müsse. Er warf dem Land "Untätigkeit" beim Ausbau der erneuerbaren Energien vor. Dort bestehe ein "erhebliches Steigerungspotenzial".

Weiterführende Links
  • thueringen.de/tmwta