Veranstaltungshinweis

Informationen für Energieversorger zur Einspeisung von Solarstrom

Der VWEW veranstaltet zum Thema "Photovoltaik im Spannungsfeld zwischen Erzeugung und Einspeisung" am 30. November in Haunau einen Informationstag. Zum Abschluss der Veranstaltung ist ein Besuch der Modulfertigungslinien der RWE Schott-Solar in Alzenau bei Hanau geplant.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Immer mehr Hausbesitzer entscheiden sich für die Nutzung einer Photovoltaik-Anlage. Besonders große Anlagen dieser Art bereiten den Netzbetreibern Probleme. Dazu wird bei dieser Veranstaltung ein Überblick über Hintergründe und Einsatzmöglichkeiten der Solarstromanlagen gegeben. Der Informationstag findet am 30. November 2004 in Hanau statt, der Teilnehmerbeitrag beträgt netto 680 Euro, wobei Tagesunterlagen, Mittagessen und Pausenbewirtung eingeschlossen sind.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

Zu Beginn des Jahres trat das Photovoltaik-Vorschaltgesetz (VG-PV) zum Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG) in Kraft und bescherte der deutschen Solarstrombranche einen enormen Aufschwung. Ingenieurbüros, die sich mit der Planung und der Realisierung von Photovoltaik (PV)-Anlagen beschäftigen, aber auch Handwerksbetriebe der Elektrotechnik, welche Solarstromanlagen in ihr Portfolio aufgenommen haben, verzeichnen seitdem volle Auftragsbücher. Kurzfristig sprachen die großen Modulhersteller sogar von Lieferschwierigkeiten. Immer mehr Hauseigentümer entschließen sich, die Vergütung des ins öffentliche Stromnetz eingespeisten Solarstroms zu nutzen, um die damit verbundenen Renditen zu erlangen.

Insbesondere die Groß-PV-Anlagen bereiten den Netzbetreibern jedoch zunehmend Probleme. Sie müssen laut EEG die gesamte Leistung abnehmen, unabhängig davon, ob diese gebraucht wird oder nicht. Zudem haben die Versorger auch für Zeiten geringer Sonneneinstrahlung Kraftwerkskapazitäten vorzuhalten, um die notwendige Elektrizitätsversorgung konstant zu gewährleisten.

Dieser Infotag gibt einen grundsätzlichen Überblick über die physikalischen Hintergründe der Photovoltaik und erläutert die technischen Einsatzmöglichkeiten und die Komponenten einer Solarstromanlage. Ebenso werden die verschiedenen Siliziumvariationen, ihre Wirkungsgrade und die damit verbundenen neuesten Entwicklungen in diesem Bereich vorgestellt. Diskutiert wird zusätzlich die Problematik der Einspeisung aus Sicht der Netzbetreiber. Ein Höhepunkt wird der Besuch der Modulfertigungslinien der RWE Schott-Solar in Alzenau bei Hanau sein.

Weiterführende Links
  • Weitere Informationen und Anmeldung - hier klicken