Veranstaltungshinweis

Information und Austausch: VDEW informiert über Anreizregulierung

Die Veranstaltung "Von Cost-plus zur Anreizregulierung - Auswirkungen auf die Netzbetreiber", veranstaltet von VDEW, VDN und VWEW, informiert zunächst über die Grundlagen der Anreizregulierung und deren Auswirkungen auf die unternehmerische Praxis und bietet Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Gemeinsam mit dem VWEW Energieverlag veranstalten der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) und der Verband der Netzbetreiber (VDN) den Infotag "Von Cost-plus zur Anreizregulierung - Auswirkungen auf die Netzbetreiber". Dieser findet am 21. November 2006 in Nürnberg sowie am 28. November 2006 in Hannover statt. Er beschäftigt sich zunächst mit Grundlagen und Kernelementen der Anreizregulierung sowie den Auswirkungen auf die unternehmerische Praxis. Zudem haben die Teilnehmer Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Vorstände, Geschäftsführer sowie Führungs- und Fachkräfte aus den Bereichen Regulierungsmanagement, Netzwirtschaft und Kaufmännisches Management. Die Teilnahmegebühr beträgt 890 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, Teilnehmer aus VDEW- und VDN-Mitgliedsunternehmen zahlen 690 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie erarbeitet zurzeit die Verordnung, mit der zum 1. Januar 2008 die Anreizregulierung für Energienetze in Deutschland eingeführt werden soll. Grundlage hierfür ist der "Bericht der Bundesnetzagentur nach § 112a EnWG zur Einführung der Anreizregulierung nach § 21a EnWG" vom 30. Juni 2006. Es ist jedoch schon jetzt erkennbar, dass das Konzept der BNetzA vereinfacht werden muss, wenn der Start der Anreizregulierung mit Beginn des Jahres 2008 gelingen soll.

In den Vorträgen werden Grundlagen und Kernelemente einer Anreizregulierung vorgestellt. Darin eingeschlossen ist auch die Darstellung der Auswirkungen auf die unternehmerische Praxis. Über Erfahrungen aus dem Regulierungsdatenpool der Verbände wird ebenso berichtet wie über den Verlauf und die Ergebnisse der Verfahren zur Genehmigung von Netzentgelten.

Die Veranstaltung bietet Praktikern aus den Energieversorgungsunternehmen die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen. Die Referenten sind Führungskräfte des Wirtschaftszweiges, Wirtschaftsprüfer, Gutachter und Experten von VDEW und VDN. Sie stehen auch für die Diskussion zur Verfügung.

Informieren Sie sich über die Bedeutung der Kostenstruktur für die Ermittlung der unternehmensindividuellen Effizienz. Diskutieren Sie die Chancen und Risiken der Anreizregulierung.

Weiterführende Links