Baubeginn

Info-Zentrum über erneuerbare Energien entsteht in Neustrelitz

In Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern entsteht ein Landesinformations- und Demonstrationszentrum für erneuerbare Energien. Darin sollen Besucher über Technik und Entwicklung regenerativer Energien informiert werden, für Unternehmen der Branche stehen Forschungsräume zur Verfügung.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Neustrelitz (ddp-nrd/sm) - Der erste Spatenstich für das rund zwei Millionen teure Vorhaben der Stadtwerke Neustrelitz wurde diese Woche vollzogen. Das Gebäude in Form einer halben Ellipse soll nach der Fertigstellung 2008 auf drei Ebenen Ausstellungs- und Seminarräume beherbergen. Geplant ist den Angaben des Schweriner Landwirtschaftsministeriums zufolge, die Besucher in dem Gebäude und durch Lehrpfade im Außengelände über Technik und Entwicklung erneuerbarer Energien zu informieren und Möglichkeiten der Energiegewinnung zu zeigen.

Für Firmen, Verbände und Institutionen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien sind Labore, Forschungs- und Entwicklungsabteilungen vorgesehen. Den Architektenwettstreit für den Neubau hatte die Neustrelitzer Architektin Kerstin Heller gewonnen.

Die Stadtwerke gelten als Vorreiter bei der Nutzung erneuerbarer Energien. Sie betreiben in der Nachbarschaft des Zentrums ein Biomasse-Heizkraftwerk.