Statistik

Industrie auch 2003 größter Stromkunde

295 Milliarden Kilowattstunden Strom haben Industrie, Handel und Gewerbe im vergangenen Jahr verbraucht - das war knapp zwei Drittel des Stromverbrauchs in Deutschland. Die Industrie ist dabei mit 222 Milliarden Kilowattstunden der größte Stromabnehmer, gefolgt von den 39 Millionen Haushalten.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Knapp zwei Drittel des Stromverbrauchs aus dem Netz der allgemeinen Versorgung in Deutschland wurde 2003 für Produktionsprozesse in Industrie, Handel und Gewerbe genutzt. Das waren 295 Milliarden Kilowattstunden, meldet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW).

Auf die Industrie entfielen dabei knapp 222 Milliarden Kilowattstunden des Stromverbrauchs. Handel und Gewerbe hatten mit 73 Milliarden Kilowattstunden einen Anteil von knapp 15 Prozent, ermittelte der VDEW. Zweitgrößte Verbrauchergruppe waren mit einem Anteil von 28 Prozent am Stromverbrauch (139 Milliarden Kilowattstunden) die 39 Millionen Haushalte.

An öffentliche Einrichtungen flossen im vergangenen Jahr knapp 43 Milliarden Kilowattstunden (neun Prozent) der Lieferungen der Stromversorger. Es folgten der Verkehr mit 16 und die Landwirtschaft mit acht Milliarden Kilowattstunden.