Neuer Standort in MV

Indisches Windenergie-Unternehmen investiert in Rostock

Das Unternehmen Suzlon Energy Limited hat in Rostock ein zentrales Konstruktionsbüro eröffnet, welches sich nicht nur mit der Konstruktion, sondern auch der Planung und dem Betrieb von Windkraftanlagen beschäftigt. Damit können im Bereich Windenergie in Mecklenburg-Vorpommern neue Arbeitsplätze entstehen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Rostock (red) - Die Suzlon Energy Limited aus Indien betreibt in Rostock ein zentrales Konstruktionsbüro für Deutschland. Zu den zentralen Geschäftsfeldern gehört die Konstruktion, Planung und der Betrieb von Windkraftanlagen. "Investiert wird jetzt in die Anschaffung von Maschinen und Einrichtungen für die 25 Beschäftigten am Standort Rostock", sagte Wirtschaftsminister Dr. Otto Ebnet kürzlich bei einem Besuch und überreichte einen Zuwendungsbescheid.

Suzlon Energy Limited gehört in Indien zu den führenden Windanlagenherstellern. Das 1995 gegründete Unternehmen mit Sitz in Pune ist weltweit aktiv und hat sich nach den Zielmärkten USA, China und Australien auch in Europa angesiedelt. Um die Entwicklungskapazitäten kundenspezifisch gestalten zu können, wurde nun die Niederlassung in Rostock eröffnet. "Mecklemburg-Vorpommern gehört in der Windenergienutzung zu den führenden Bundesländern", sagte Ebnet, "nicht nur bei der Nutzung, sondern auch in der Entwicklung und Produktion entstehen gerade in Rostock neue Arbeitsplätze." Mit der Niederlassung in Rostock soll die internationale Marktposition ausgebaut werden.

Gegenwärtig sind in Mecklenburg-Vorpommern knapp 1000 Windenergieanlagen am Netz, womit etwa 20 Prozent des Strombedarfs des Landes gedeckt werden können.