Neue Produktionsstätte

In Rostock entstehen 100-Meter-Großrohre für Offshore-Industrie

In Rostock werden künftig bis zu 100 Meter lange Rohre unter anderem für den Bau von Windenergieanlagen gefertigt. Vergangene Woche wurde im Überseehafen der Grundstein für ein Tochterunternehmen der in Nordrhein-Westfalen ansässigen Erndtebrücker Eisenwerke GmbH & Co. KG gelegt.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Rostock (ddp-nrd/sm) - Für rund 43 Millionen Euro wird direkt an der Kaikante eine Produktionsstätte gebaut, die ab Februar 2008 als Zulieferer für die Windkraftindustrie den Betrieb aufnimmt, wie das Unternehmen mitteilte.

Im Großrohrwerk sollen bis zu 150 Arbeitsplätze entstehen. Die Bauteile haben Durchmesser von eineinhalb bis sieben Metern. Die bis zu 750 Tonnen schweren Bauteile werden über See an die Kunden ausgeliefert. Das Erndtebrücker Eisenwerk liefert bereits an Offshore-Unternehmen im In- und Ausland, darunter auch Bauteile für Windkraft-Forschungsplattformen.