Bitte um Geduld

In eigener Sache: Stromtarife auf strom-magazin.de

Euroumstellung und Ökosteuererhöhung steht bevor, dennoch haben die meisten Energieversorger die für 2002 geltenden Strompreise noch nicht bekannt gegeben. Aus diesem Grund können im strom magazin aufgeführte Stromtarife derzeit unaktuell sein.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Vermehrt haben wir in den vergangenen Tagen Post von Lesern des strom magazins bekommen, die sich über eine mangelnde Aktualität der Stromtarife beschwerten. Bis zur Euroumstellung und der erneuten Erhöhung der Ökosteuer auf dann 1,79 Cent sind es nur noch gut sieben Wochen. Dennoch haben die meisten Energieversorger ihre neuen Strompreise noch nicht veröffentlicht und die Auskünfte am Telefon sind ebenfalls äußerst mager. Deshalb kann es gut möglich sein, dass Sie sich im strom magazin einen Stromtarif aussuchen, sich dann beim dazugehörigen Energieversorger melden und dieser mitteilt, dass die Preise ab 2002 höher sein werden.

Die Redaktion des strom magazins ist derzeit dabei, die Strompreise der Versorger auf den Stand von 2002 zu bringen. Die erwähnte Informationspolitik erschwert diese Arbeit jedoch, so dass es durchaus sein kann, dass der eine oder andere Preis noch nicht oder nicht mehr stimmt. Sie können sicher sein, dass wir unser möglichstes tun, die Daten so bald wie möglich korrekt wiedergeben zu können. Wir denken, dass dies Anfang Januar 2002 der Fall sein wird. Bitte haben Sie etwas Geduld. Unser Rat: Verschieben Sie den Wechsel des Stromanbieters auf Januar 2002.