In Berlin scheint die Sonne

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
6000 öffentliche Gebäude Berlins werden zukünftig mit Solarstrom versorgt. Der Abschluss von Stromlieferverträgen soll zukünftig einen jährlich wachsenden Solarstromanteil voraussetzen. Das hat gestern Abend das Berliner Abgeordnetenhaus mit den Stimmen der Regierungskoalition beschlossen. Berlins Solarwirtschaft ist begeistert und erwartet einen deutlichen Investitionsschub für den Technologiestandort Berlin. Die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) rechnet mit einigen hundert neuen Arbeitsplätzen. Der UVS-Chef Carsten Körnig ist hocherfreut: "Dies ist der lang ersehnte Durchbruch auf dem Weg zur Solarhauptstadt. Bundesweit wirkt Berlins Solarbeschluss als ein unübersehbarer Wegweiser ins Solarzeitalter".


Der Berliner Beschluss sieht im Detail vor, dass der Strombezug aller öffentlichen Einrichtungen zukünftig einen jährlich mit zwei Prozentpunkten wachsenden Anteil regenerativer Energien enthält. Ein Drittel dieser Quote soll aus Berliner Solaranlagen stammen.