Zahl der Woche

Immer weniger Erdgas wird in Deutschland gewonnen

Wie das Statistische Bundesamt in dieser Woche mitteilte, stammten im ersten Quartal 2005 noch 14,6 Prozent des Erdgasaufkommens in Deutschland aus inländischer Erzeugung. Im Jahr 2004 betrug das Erdgasaufkommen in Deutschland 1 158,2 Terawattstunden. Davon stammten knapp 16 Prozent aus Deutschland.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Wiesbaden (red) - Bei insgesamt steigendem Erdgasaufkommen (Importmenge plus im Inland gewonnene Menge) geht die heimische Erzeugung von Erdgas seit Mitte der neunziger Jahre stetig zurück. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stammten im ersten Quartal 2005 noch 14,6 Prozent des Erdgasaufkommens in Deutschland aus inländischer Erzeugung.

Im Jahr 2004 betrug das Erdgasaufkommen in Deutschland 1 158,2 Terawattstunden. Davon stammten knapp 16 Prozent aus heimischer Erzeugung. 1995 hatte das im Inland gewonnene Erdgas am gesamten Aufkommen noch einen Anteil von fast 20 Prozent.