Erneuerbare Energien in Kommunen

Im September: Verleihung des European Energy Award in Bonn

Bei der Veranstaltung "Energieeffizienz und erneuerbare Energien in die Kommunen" der NRW stellen Vertreter verschiedener Länder Europas die Lösung der energetischen Herausforderungen vor. Im Rahmen der Tagung werden die European Energy Awards an Kommunen verliehen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Im Rahmen der Tagung "Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in die Kommunen" im Alten Rathaus in Bonn werden am 20. September 2004 die European Energy Awards an nordrhein-westfälische Kommunen verliehen. Die Veranstaltung ist Bestandteil des NRW-Anschluss-Programms an die Konferenz renewables 2004.

Die Tagung beginnt um 10 Uhr mit Exkursionen, die Auszeichnung der NRW-Kommunen durch die Energie-Minister Dr. Axel Horstmann findet gegen 16 Uhr statt. Die Laudatoren aus den Kommunen werden auf dieser Tagung nicht nur die Bürgermeister sein, sondern prominente Bürger der jeweiligen Städte. So werden unter anderem Konrad Beikircher aus Bonn und Harry Wijnvoord aus Senden die Energiekonzept ihrer Städte vorstellen.

Die Veranstaltung soll dazu dienen, aus den Ergebnissen der renewables 2004 einen praktischen Nutzwert für die Kommunen des Landes Nordrhein-Westfalen zu erschließen. Denn schließlich soll es nicht bei schönen Worten bleiben, die Kommunen des Landes wollen konkrete Handlungen folgen lassen. Gerade kommunale Liegenschaften würden sich für Projekte zur Nutzung erneuerbarer Energien oder zur Steigerung von Effizienztechnologie anbieten.

Die Teilnahme an der Tagung ist unentgeltlich. Eine schriftliche Einladung ist wegen begrenzter Teilnehmerzahl notwendig. Anmeldung: Energieagentur NRW, z. Hd. Cornelia.Schmidt, Kasinostr. 19-21, 42103 Wuppertal; 0202/24552-30 (Fax) oder Cornelia.Schmidt@ea-nrw.de.