Stromverbrauch

Im Januar wird am meisten Strom verbraucht

Der Januar ist der Monat mit dem höchstem Stromverbrauch, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) herausfand. Hier liegt der Stromverbrauch ganze 11,8 Prozent über dem Jahresmittelwert.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Als Basis diente der Stromverbrauch der Jahre 1992 bis 2008 in Deutschland. Auf dem zweiten Platz liegt der Monat Dezember mit 8,5 Prozent über dem Durchschnittsverbrauch und März und November mit einem Plus von 7 und 6,6 Prozent.

Am wenigsten Strom wird in den Monaten Juni mit einem Minus von 9,3 Prozent, August mit Minus 8,7 Prozent und Luli mit Minus 6,8 Prozent verbraucht.