IG BCE-Chef Schmoldt: HEW-Einstieg bei Bewag wünschenswert

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Hubertus Schmoldt befürwortet die von den Hamburgischen Electricitätswerken (HEW) geplante Übernahme der Mehrheitsanteile an dem Berliner Energieversorger Bewag. Der "Berliner Zeitung" sagte er, dass er die Entscheidung von E.ON, die Aktienanteile an die HEW abzugeben, für einen großen Schritt in Richtung eines vierten schlagkräftigen Anbieters auf dem deutschen Strommarkt halte. Die Zeitung von heute schreibt weiter, dass nach diesem ersten großen Baustein durch die Einbeziehung des ostdeutschen Stromversorgers VEAG sowie der Bergbauunternehmen Laubag und Mibrag rasch weitere folgen. Schmoldt stellte jedoch ebenfalls klar, dass seine Gewerkschaft ebenso wie das Land Berlin daran interessiert sei, viele Arbeitsplätze und Produktionsstandorte zu erhalten. Eine besondere Gefahr sieht er jedoch nicht, da die HEW - anders als der um die Bewag-Führung rivalisierende US-Konzern Southern Energy - in Deutschland über eigene Kraftwerkstandorte verfügten.